Warum nur Wohnungshaltung?

Unsere Katzen werden nur in Wohnungshaltung vermittelt.

 

Es ist sicher schön, draussen herumzulaufen und die Welt zu erkunden. Leider ist es aber heute so, dass Katzen mit Freigang oft kein langes Leben haben, da unsere Welt leider viel zu gefährlich für sie geworden ist.

Einige Gefahrenquellen für Freigänger:

  • Am häufigsten werden Katzen überfahren. Meist werden sie einfach liegen gelassen und wenn sie nicht sofort tot sind, sterben sie langsam und qualvoll. Selbst in einer ruhigen Wohngegend kann ein Unfall passieren, den die Katze in der Regel nicht überlebt. 

  • Katzen werden von Wildtieren gerissen oder von freilaufenden Hunden zu Tode gebissen.

  • Jedes Jahr werden zahlreiche Katzen von Jägern erschossen. 

  • Immer häufiger fallen Katzen auch Psychopathen/Tierhassern in die Hände und werden grausam misshandelt und getötet (angezündet, Gliedmassen abgeschnitten, geköpft etc.) Das passiert tatsächlich auch in der Schweiz!!

  • Katzen werden vergiftet oder fressen eine vergiftete Maus etc.

  • Katzen werden aus Versehen eingesperrt, verdursten und verhungern dort elendig.

  • Sie ertrinken in ungesicherten Regentonnen oder Schwimmbecken, von deren Rand sie abgerutscht sind.

  • Sie tragen ein Halsband, bleiben mit diesem hängen und strangulieren sich.

 

Die Liste der Gefahren für Freigänger ist endlos. Laut Statistik beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung einer Freigängerkatze 2 Jahre. Natürlich gibt es Katzen, die extrem vorsichtig und clever sind und im Freigang alt werden, aber das sind Ausnahmen.

 

Eine Wohnungskatze wird durchschnittlich 10 Jahre alt und auch Wohnungskatzen können glücklich sein, wenn man das Zuhause artgerecht gestaltet.

Unsere Katzen hatten fast alle einmal eine Familie, die ihrer überdrüssig geworden ist und sie dann in die Tötungsstation gebracht haben.

Daher wünschen wir für sie eine liebevolle Familie, wo sie sicher und glücklich alt werden können.

Den Gefahren eines Freigangs setzen wir unsere Tiere nicht aus

und diskutieren auch nicht über diese Entscheidung!!

Laracats - Hope for Animals

Rietweg 5, CH-8506 Lanzenneunforn

© 2017 Laracats - Hope for Animals